Meine ganze Herzensenergie liegt bei der Fotografie von Frauen, die sich Veränderung wünschen, die gerade in einer Wandlungsphase sind, die an einer Weggabelung stehen oder die einfach nur sehr viel Spaß dabei haben, sich auszuprobieren.

 

Ich habe mich schon sehr früh mit den unterschiedlichsten Bereichen der Themen Mystik, starke Frauen in der Geschichte und altes Wissen beschäftigt. Und das eine oder andere Buch ist mir – im Nachhinein betrachtet – in meiner Jugend wohl nicht zufällig in die Hände gefallen. Die Natur war schon immer ein wichtiger Begleiter für mich. Meine fast täglichen Spaziergänge durch die Wälder haben mir am Anfang meiner Selbständigkeit den nötigen Ausgleich und sehr viel Energie gegeben.

Die Natur ist auch heute noch ein wichtiger Bereich in meinem Leben, deshalb haben wir uns auch einen wunderbaren Garten vor dem Atelier angelegt, der mein Herz berührt und meine Kreativität beflügelt.

 

Meinen ersten Kontakt mit einer Kamera hatte ich mit ungefähr einem Jahr (da konnte ich noch nicht einmal richtig gut stehen), mit 10 bekam ich dann meine erste eigene Kamera. Diese Leidenschaft wurde durch die Absolvierung der Graphischen in Wien mein Beruf, den ich auch nach fast 20 Jahren Selbständigkeit noch immer wahnsinnig liebe. 

 

Eigentlich bin ich eine wahnsinnige Chaotin, interessiere mich für viele kreative und handwerkliche Dinge und weiß manchmal vor lauter Ideen nicht, wo ich anfangen soll. Aber keine Angst, wenn das jetzt auch etwas zerstreut klingt – bei meiner Arbeit als Fotografien lege ich 100% Wert darauf, dass alles perfekt ist. Gleichzeitig habe ich aber das nötige Feingefühl, um Fotografien von dir zu erstellen, die dich aus deinem innersten heraus widerspiegeln.

 

 

Was ich liebe:

 

  • gutes, ehrliches Essen 
  • Schokolade in Desserts und Kuchen und ich habe ein Faible für wirklich gute und auch ausgefallene Pralinen
  • Kochen entspannt mich und ich liebe es, wenn das Haus nach frisch Gekochtem duftet, das ist einfach wunderbar
  • Blumen sind seit Neusten meine Leidenschaft, ich könnte sie ständig in schönen und schrägen Arrangements fotografieren
  • alte Häuser und mystische Plätze – was für ein Traum
  • Räume gestalten ist auch so eine Leidenschaft von mir (zum Leidwesen meines Partners muss immer etwas verschoben oder neu gebaut werden)
  • Flohmärkte sollte ich meiden, da meine Requisitenkammer schon mehr als übergeht. Ich liebe es einfach mich mit Dingen zu umgeben, die Geschichten erzählen können
  • Wertigen, edlen oder skurrilen Wohnaccessoires kann ich fast nicht widerstehen. Ende des 19. Jahrhunderts gab es wunderbar viel davon.

 

 

Was mir total wichtig ist:

 

  • Ehrlichkeit, Ehrlichkeit und noch mal Ehrlichkeit
  • Achtsamkeit. Ein achtsamer Umgang mit dem Leben, mit der Natur, mit den Tieren und mit mir Selbst wird mir mit den Jahren immer wichtiger.
  • Ruhezeiten, um Dinge reflektieren zu können und zu hinterfragen und vielleicht auch Altes gehen zu lassen und Neues im Leben willkommen zu heißen.

 

 

Was ich gerne höre:

 

  • Französische Chansons bringen mich in andere Welten
  • Klassische Musik lässt mich wunderbar entspannen und mein Gehirn weiten
  • Loungemusik liebe ich zum arbeiten
  • Es darf aber auch Gwen Stefani, Pink und Heavy Metal sein

 

 

Frauen, die mich faszinieren:

 

  • Coco Chanel
  • Vivianne Westwood
  • Rossana Orlandi
  • Frida Kahlo
  • Tina Modotti - Fotografin 

 

 

Was mich antreibt:

Frauen ihre lebendige Weiblichkeit und Intuition spiegeln. Stil & Ästhetik finde ich, ist die Essenz der Weiblichkeit. Es kann wunderbar bereichernd sein im Einklang mit dem Männlichen zu leben.

 

 

Meine Vision:

Jede Frau ist sich ihrer ureigenen Weiblichkeit bewusst und lebt diese genau gemäß ihrem Herzensbedürfnis in großem Respekt allen Lebewesen gegenüber und im Einklang mit der Natur.

 

Mein Atelier ist ein Ort des Frauseins, ein Ort des Seins. Es entstehen Bilder zum Träumen, zum Entdecken, einfach zum Sein ohne Wertung.

Die Bilder kommen als gerahmte „Gemälde“, als Kraftbücher oder in Holzboxen zur vollen Geltung. Jede Frau bekommt einen Duft der Erinnerung mit auf ihre Reise. Der Kreis schließt sich mit ausgewählten Schmuckstücken, Kleidungsstücken und einem Notizbuch mit Sprüchen & Bildern. Inspiration ist allgegenwärtig. Es schwingt das Erfüllte und die Freude tanzt. 

 

 

1680 steht für:

16/80 steht für die Zeitspanne des Frauseins: vom Erkennen, dass sich der Körper zur Frau entwickelt, über die Menopause bis hin zur weisen alten Frau – und umfasst daher alle unsere Umbruch-, Neuorientierungsphasen und Phasen des Selbstzweifels.

 

Genau in diesen Phasen ist eine Liebeserklärung an dich selbst eine wunderbare Möglichkeit, dich in deiner vollkommenen Schönheit zu spüren, dadurch in deine volle weibliche Kraft zu kommen, um dann schließlich mit einem befreienden inneren Strahlen deinen eigenen weiblichen Weg zu gehen.

Ulrike Korntheuer | Tel. 0676/95 13 999 | 8353 Kapfenstein, Kapfenstein 41 | 2842 Edlitz, Markt 51 | atelier@1680.at